News item

14 Mar 18

Der Nabel der Welt kommt in Bewegung

Ein weiteres großes Thema war natürlich auch die Digitalisierung der Wertschöpfungskette in der Stahlindustrie, wobei man – das wurde mehr als deutlich – das Feld nicht den IT-Experten und Unternehmensberatern überlassen darf. Denn diese überziehen im ureigenen Interesse die Geschäftsmodelle häufig mit den immer gleichen Standardansätzen. So wurde nach einem rhetorisch, didaktisch und auch sehr unterhaltsamen Vortrag eines angesehenen IT-Referenten aus einem Stahlkonzern die Frage gestellt, welchen Einfluss denn die digitale Revolution auf die Rohstoffe (Primär- und Sekundärrohstoffe) haben werde und welche Konsequenzen für das Recycling abzuleiten wären. Die Antwort auf diese berechtigte, wie auf einem Stahlkongress naheliegende Frage blieb erstaunlich nichtssagend bis nebulös.

Eine ernsthafte Antwort könnte wie folgt lauten: Zum einen wird die Digitalisierung möglichweise durch die Forcierung oder Ermöglichung neuer Technologien zu Verschiebungen im Bedarf bestimmter Rohstoffe führen, zum anderen sollte aber auch in einer digitalisierten Welt weiterhin ein Bedarf zum Beispiel nach Stahl und Edelstahl und damit auch nach den entsprechenden erforderlichen Primär- und Sekundärrohstoffen bestehen. Es sei denn, man ginge davon aus, die Welt würde sich vollkommen virtualisieren und alle Menschen blieben entmaterialisiert in ihren Betten liegen. Die Digitalisierung wird natürlich auch weiterhin die Prozesse der Stahl- und Recyclingbranche optimieren und professionalisieren, jedoch gibt es eine Reihe von anderen Branchen, wo der Einfluss auf die Strukturen und Prozesse tatsächlich zu neuen Paradigmen führen wird, wie beispielsweise in der Finanzindustrie. Ein weiteres großes Thema war die Kreislaufwirtschaft und in dieser Konsequenz auf dieser Tagung durch den Autor nicht erwartet. So enthielt die Präsentation des Präsidenten der Wirtschaftsvereinigung (WV) Stahl, Jürgen Kerkhoff zu den Positionen und Perspektiven der Stahlindustrie in Deutschland neben Querbezügen eine Folie, die exklusiv dem Thema Kreislaufwirtschaft gewidmet war.

File: Lesen Der Nabel der Welt kommt in Bewegung (PDF)

Seite: zurück 1 2 3 4 5 6 7 vorwärts

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen >>

Newsletter abbestellen