News item

14 Nov 17

„The Party leads“

Mit dem Schlagwort „Go-out“ werden Reformen in den Bereichen Infrastruktur mit der Gründung einer Asiatischen Infrastruktur-Investitionsbank, regionale Wirtschaftszusammenarbeit, Beteiligungen und Partnerschaften mit dem Ausland sowie die Belt & Road Initiative zusammengefasst. Unter der Überschrift „Open-up“ geht es um die Liberalisierung von Kapitalkonten und die Öffnung bestimmter heimischer Märkte. Wie man aus der vorstehenden Zusammenfassung ablesen kann, geht die chinesische Führung inzwischen sehr offen auch mit Problemen und Risiken um. Das ist durchaus eine erhebliche qualitative Veränderung zu vergangenen Zeiten, wo heikle Themen nur zu gerne unter den Teppich gekehrt wurden. Daher ist die Erwartung, dass sich auch tatsächlich etwas ändern sollte, durchaus realistisch.

Vergessen darf man aber bei allem Optimismus nicht, dass über allem das Prinzip „The Party leads“ steht und daraus ergibt sich bei aller Zuversicht auch ein nicht unerhebliches Risiko, insbesondere wenn es um die wirtschaftliche Betätigung nicht-chinesischer Akteure in und mit China geht. Die übrigen aktuellen Themen der LME Week bezüglich Nickel fasst eine Publikation des mittlerweile chinesischen Bank- und Brokerhauses ICBC Standard Bank treffend zusammen. Aktuell werden Nickelnachfrage und –angebot noch durch die Edelstahlproduktion dominiert, mit einem Anteil von ca. 70%. Gegenwärtig werden aber Sentiment und Preise vermutlich eher von der erwarteten Revolution der Elektromobilität getragen, wo bei der Batterietechnik die Nickelnachfrage zu den wesentlichen Profiteuren gehören könnte.

File: Lesen „The Party leads“ (PDF)

Seite: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 vorwärts

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen >>

Newsletter abbestellen