News item

13 Feb 17

„Kauft Ivankas Sachen“

  • Indonesien und die Philippinen bringen neue Bewegung. Während Indonesien einen „bearishen“ Einfluss hat, stehen die Philippinen für feste Nickelpreise. Der Ausgang ist alles andere als klar.
  • Per Saldo zeigen sich die Nickelnotierungen eher freundlich und gut unterstützt. Dies könnte auch an der robusten Nachfrage liegen. Analysten tun sich schwer, die Vorhersagen anzupassen.
  • Der Bankensektor steht wegen der dominanten Weltpolitik aktuell weniger im Medienfokus. Das trägt sicher etwas zur Beruhigung bei. Die Herausforderungen sind damit aber noch nicht bewältigt.
  • Der Mittelstand formuliert Forderungen an den Finanzsektor. Europa braucht starke Banken. Der tobende Wirtschaftskrieg darf nicht allein zugunsten der angloamerikanischen Player ausgehen.

File: Lesen „Kauft Ivankas Sachen“ (PDF)

Seite: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 vorwärts

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen >>

Newsletter abbestellen