News item

27 May 15

Pressemitteilung

Weltweit drittgrößtes Edelstahlschrott-Veredelungsunternehmen baut Wettbewerbsposition in 2014 aus

  • Deutliches Umsatzwachstum trotz angespannten Marktes
  • Erfolgreiche Expansion mit neuen Standorten in Asien
  • Ziele für 2015: Fortsetzung der Wachstumsstrategie vor dem Hintergrund einer steigenden Edelstahlproduktion
  • Umsetzung der Einmarkenstrategie

Oryx Stainless, das weltweit drittgrößte Edelstahlveredelungsunternehmen, wuchs 2014 in einem weiterhin angespannten Umfeld stärker als der Markt. Bei einer deutlich erhöhten Tonnage stieg der Umsatz von 430 Mio. Euro in 2013 auf 590 Mio. Euro in 2014.

Dabei profitierte das niederländisch/deutsche Unternehmen auch von einem weiteren Anstieg der Edelstahlproduktion. Die Weltedelstahlproduktion bzw. der –verbrauch erhöhte sich nach Angaben des International Stainless Steel Forum (ISSF) in 2014 um 8,3% (Vj. 7,2%), was leicht über dem langfristigen Mittel liegt. Besonders positiv wirkten sich dabei die neuen Standorte in der Wachstumsregion Asien aus. So konnte die Tonnage in dieser Region im zweiten operativen Jahr gegenüber 2013 verdoppelt werden. Asien, inklusive China, hat mittlerweile einen Marktanteil von knapp 75% an der Weltedelstahlproduktion; China ist mit einem Wachstum von rund 14% weiterhin die Lokomotive der Edelstahlkonjunktur.

File: Lesen Pressemitteilung Oryx Stainless Group 27.05.2015 (PDF)

Seite: zurück 1 2 3 4 vorwärts

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen >>

Newsletter abbestellen