News Archiv

86-90 of 226 ergebnisse

Alle

Es ist nicht aller Tage Abend

News - 16 Sep 11

  • Lehmann-Insolvenz jährt sich zum dritten mal. Weltwirtschaft auch aktuell am Scheideweg. Diskrepanz zwischen Wahrnehmung und Realität der Lage. Abschwächung der Geschäfte ja, Rezession nein.
  • Konjunkturforschungsinstitute revidieren Wachstumsprognosen. Angst vor Fehleinschätzung kann zur self-fulfilling prophecy werden. Gestaltungsspielraum der Politik nach wie vor erheblich.
  • Finanzindustrie erneut als Treiber der Misere. Banken leihen sich untereinander kein Geld mehr. Staatsanleihen haben eine andere Dimension als Subprime.

Lesen Sie mehr

Edelstahl: Absicherung gegen volatile Nickelmärkte statt Spekulation

News - 14 Sep 11

Eine Untersuchung des Instituts für Finanzwirtschaft der Universität Ulm im Auftrag der Oryx Stainless Group 

Lesen Sie mehr

Pressemitteilung

News - 08 Sep 11

Edelstahlindustrie/Studie der Universität Ulm über Nickelpreis:
Prognosesicherheit durch fehlende Information eingeschränkt

• Hauptnickelressource Edelstahlschrott für Markteinschätzung nicht berücksichtigt
• Spekulation: Ständiger Einflussfaktor in einem fundamental getriebenen Markt
• Nickel: Preisbestimmender Faktor für Edelstahl
• Für mehr Transparenz Nickelressource Edelstahlschrott statistisch erfassen
• Forschung über Nickelmarkt und Mechanismen verstärken

Lesen Sie mehr

Durchschnittliche Intelligenz

News - 16 Aug 11

Gibt es Intelligenz in den Finanzmärkten? Die Frage muss man sicher grundsätzlich mit ja beantworten. Lässt man aber die Kurseinbrüche an den Finanzmärkten der ersten beiden Augustwochen noch einmal Revue passieren, dann wird man doch etwas stutzig. Tag für Tag fielen die weltweiten Aktienindizes dramatisch und in der Folge blieben auch die börsennotierten Rohstoffe nicht verschont.

Lesen Sie mehr

Mehr Transparenz tut not

News - 13 Jul 11

Über die letzten Monate kannte die Nickelnotierung an der London Metal Exchange (LME) vor allem eine Richtung. Nach Süden, dass heißt fallende Notierungen. War es jüngst noch die Interpretation schwacher Signale, so scheint es aber mittlerweile zur Gewissheit zu werden, dass Mitte Juni bei rund USD 21.500,00/mt ein relativer Boden erreicht wurde.  Seitdem bewegen sich die Preise wieder klar nach oben. Allerdings war dieser Satz kaum geschrieben, dass sich die Staatsschuldenkrise wieder wie Blei auf die Finanzmärkte legte.

Lesen Sie mehr

Seite: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 vorwärts

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen >>

Newsletter abbestellen