Oryx Stainless Group

Lexikon

K

Kaufoption

Eine Kaufoption beinhaltet das Recht, einen zugrundeliegenden Gegenstand oder Basiswert, wie z.B. eine Aktie, zu einem im voraus bestimmten fixen Preis, dem Ausübungspreis, während (amerikanische Option) oder nur am Ende der Laufzeit (europäische Option) der Option zu kaufen; eine Verpflichtung zum Kauf besteht aber nicht.

Kohlenstoff

hemisches Element, Zeichen: C. In der Natur kommt C in verschiedenen Modifikationen vor, kristallin in Form von Diamant, Graphit oder als amorphe Kohle. Bei der Eisenerzeugung wird er als Reduktions- und als Aufkohlungsmittel benötigt. Bei der Stahlerzeugung ist C das Legierungsmittel, das aus Eisen Stahl macht.

Kupfer

Chemisches Element, Zeichen: Cu, Dichte 8,93 g/cm³ . Cu hat unter allen technisch verwendeten NE-Metallen die beste elektrische Leitfähigkeit, einen beachtlichen Korrosionswiderstand und eine ausgezeichnete Umformbarkeit. Man verwendet es rein oder mit geringen Legierungszusätzen für wärmebeanspruchte Teile (Windform am Hochofen, Strangießkokille, Elektroden für das Widerstandsschweißen), als wärmeleitende Wand im Apparatebau (Gefä,ße, Heiz- und Kühlschlangen), als Überzugmetall in der Galvanotechnik, als Legierungsmetall in Lagerwerkstoffen und Hartloten. Elektrolichtbogenöfen sind mit stromführenden Elektrodentragarmen aus Kupfer ausgerüstet. Cu wird in Massengehalten zwischen 0,2 und 0,5% zum Stahl zulegiert. Es erhöht die Zugfestigkeit, Streckgrenze und Härte. Kupfergehalte von über 0,2% - im Zusammenwirken mit Phospor und anderen Legierungselementen verbessern die Witterungsbeständigkeit (Wetterfeste Stähle). Eine Ausscheidungshärtung (Härten) ist bei einem Kupfergehalt von 1,3% möglich, da die Löschlichkeit von Cu im Eisen mit sinkender Temperatur abnimmt. Schädliche Wirkung (Lötbrüchigkeit) ab ca. 0,5% Cu im Stahl.